Dachbegrünung

dachbegrnung

Ist die Dachbegrünung noch vor Jahren mit einer gewissen Skepsis betrachtet worden, so hat sie mittlerweile eine breite Akzeptanz gefunden. Der Anteil von Dachbegrünungen steigt und erhöhte sich im Jahr 2001 auf etwa 13 Millionen Quadratmeter. Und die Tendenz zur Dachbegrünung ist steigend. Zu Recht, wenn man die Siedlungsentwicklung betrachtet und man davon ausgehen kann, das in Deutschland täglich etwa 120 Hektar Grünfläche mit Gebäuden und Verkehrsflächen überbaut werden. Grünflächen sind in unseren dicht bebauten Städten rar und die Grundstückspreise haben teilweise unerschwingliche Dimensionen angenommen. Vor allem in Ballungszentren spitzt sich die Lage zu: Lärm, Hitze, Staub, Straßenverkehr und der Anblick grauer Gebäude stellt ein nicht unerhebliches Stresspotenzial dar. Planer und Bauherren nutzen die vielen positiven Wirkungen der Dachbegrünung, die in zahlreichen Untersuchungen belegt wurden.